Live- feeling im Studio, wo gibt´s denn das?
Bei uns: Der allererste Schritt auf dem Weg zum perfekten Sound liegt immer noch in der Inspiration der Interpreten während der Aufnahme. Für inspiriertes Einspielen bei gleichzeitig optimaler Signaltrennung besteht Sichtkontakt zwischen allen...

...Aufnahmeräumen. Wenn sich z.B. der Sänger beim Take seines Lebens ausgerechnet an der wichtigsten Textstelle verhauen hat, muss lediglich die entsprechende Strophe / Satz / Wort / Silbe durch ein Overdub ersetzt werden. Ebenso ist es völlig unproblematisch, mit dem gesamten Schlagzeug oder gar der gesamten Band irgendwo rein zu "dubben". Mittels kleinerer Mischpulte in jeder Aufnahmekabine besteht die Möglichkeit, den eigenen Kopfhörer-Mix individuell und flexibel zu gestalten. Alternativ kann dieser selbstverständlich auch vom Toningenieur am Regiemixer eingestellt werden. Beim Einspielen mit mehreren Musikern ist aber die individuelle Monitor-Mischung so oder so essentiell, denn natürlich braucht etwa der Drummer einen anderen Mix als Gitarrist, Keyborder, Bassist oder Sänger.

<< Zurück